Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1867) Fahrradfahrerin lebensgefährlich verletzt - Zeugenaufruf

Fürth (ots) - Mittwochmittag (30.09.2015) zog sich eine Fahrradfahrerin (78) in Langenzenn (Landkreis Fürth) lebensgefährliche Kopfverletzungen zu. Die Verkehrspolizeiinspektion Fürth sucht Unfallzeugen.

Eine Passantin (63) fand gegen 11:45 Uhr die Seniorin in der Reichenberger Straße (kurz vor der Einmündung Sudetenstraße) schwerverletzt neben ihrem Fahrrad auf dem Boden liegend vor. Sie verständigte den Rettungsdienst, der die 78-Jährige in eine Klinik brachte.

Den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei zufolge, ist das Unfallopfer möglicherweise beim Wechsel von der Straße auf den Gehweg gestürzt. Etwaige Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0911 973997-180 bei der Verkehrspolizeiinspektion Fürth zu melden.

Robert Sandmann/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: