Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1836) Hoher Entwendungsschaden bei Einbruch - Tatverdächtiger festgenommen

Herzogenaurach (ots) - Wie mit Meldung Nummer 1801 berichtet entwendeten am Samstagabend (19.09.2015) bislang Unbekannte Schmuck und Bargeld aus einem Anwesen in Großenseebach (Lkrs. Erlangen - Höchstadt). Nun wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Beamte der Besonderen Aufbauorganisation Wohnraumeinbruchdiebstahl (BAO WED) nahmen am Montagvormittag (21.09.2015) im Erlanger Stadtteil Tennenlohe einen mutmaßlichen Serieneinbrecher (30) fest (Siehe Meldung Nr. 1831). Bei der Durchsuchung seines Hotelzimmers und einem von ihm genutzten Pkw Audi stellten die Ermittler unter anderem Schmuck, Mobiltelefone, Uhren und Aufbruchswerkzeug sicher.

Ein Teil des aufgefundenen Schmucks konnte dem Einbruch in Großenseebach vom 19.09.2015 zugeordnet werden. Gegen den 30-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

Michael Petzold/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: