Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

02.09.2015 – 15:13

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1691) Überfall auf Sparkassenfiliale in Nürnberg - aktueller Ermittlungsstand

Nürnberg (ots)

Heute Vormittag (02.09.2015) überfielen zwei bisher unbekannte Männer eine Filiale der Nürnberger Sparkasse in der Bregenzer Straße. Inzwischen liegt der Polizei eine detaillierte Täterbeschreibung vor.

Wie berichtet, betraten zwei Männer gegen 09:40 Uhr die Filiale der Sparkasse in der Bregenzer Straße in Nürnberg. Unter Vorhalt zweier Schusswaffen erbeuteten sie einen geringen Geldbetrag. Nach Zeugenaussagen flüchteten sie auf Fahrrädern die Oelser Straße stadtauswärts.

Zwei Bankangestellte mussten wegen eines Schocks medizinisch versorgt werden. In die großräumige Fahndung waren zahlreiche Streifenbesatzungen, ein Polizeihubschrauber und mehrere Diensthundeführer eingebunden.

Von privater Seite wurde inzwischen eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt. Zudem liegt dem Fachkommissariat der Kripo Nürnberg eine ausführlichere Beschreibung der Täter vor:

1. Ca. 25 Jahre alt, ca. 170 - 180 cm groß, bekleidet mit hellgrauem Jogginganzug mit Kapuze, maskiert mit Sonnenbrille und einer weiteren Maske, die nicht näher definiert werden kann.

2. Ca. 25 Jahre alt, ca. 180 cm groß, bekleidet mit dunkelgrauem Jogginganzug mit Kapuze, gleiche Maskierung wie Täter 1.

Die Männer führten einen schwarzen Stoffbeutel (eine Art Schuh- oder Turnbeutel) mit sich, in dem sie das Bargeld verstauten.

Die Kripo Nürnberg überprüft nun, ob es Zusammenhänge mit dem Überfall auf die gleiche Sparkassenfiliale vom 25.03.2015 (Meldung 609) gibt.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer +49 911 2112-3333.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken