Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

27.08.2015 – 11:30

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1632) Mutmaßliche EC-Karten-Diebin ermittelt

Nürnberg (ots)

Ein im Mai dieses Jahres begangener EC-Karten-Diebstahl mit anschließenden Abhebungen ist geklärt. Die Kripo Nürnberg ermittelte nun eine 40-jährige Tatverdächtige.

Ende Mai 2015 kam es in einem Nürnberger Klinikum zum Diebstahl der EC-Karte. Ein damals unbekannter Täter suchte das Zimmer eines betagten Patienten auf und nutzte eine günstige Gelegenheit, um an die EC-Karte zu kommen. Die passende PIN (Persönliche Identifikationsnummer) fiel dem Dieb dabei ebenfalls in die Hände. Damit gelang es ihm, mehr als 2.000 Euro vom Konto des Opfers abzuheben.

Die Auswertungen der Videoaufzeichnung des Geldautomaten führten nun auf die Spur der 40-Jährigen. Nachdem die Frau identifiziert und wenig später mit den Tatvorwürfen konfrontiert worden war, legte sie ein umfassendes Geständnis ab.

Bert Rauenbusch/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken