Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2086) Tödlicher Verkehrsunfall bei Frauenaurach

      Erlangen (ots) - Am Samstag, 15.12.2001, gegen 06.50 Uhr,
ereignete sich auf der BAB A 3, zwischen der Anschlußstelle (AS)
Frauenaurach und dem Autobahnkreuz Fürth-Erlangen in südlicher
Richtung ein Verkehrsunfall, bei dem eine 57-Jährige getötet
wurde.
    Zu dem Unfall war es gekommen, als der 58-jährige Fahrer
eines Pkw aus Solingen einen Stau zu spät erkannte, welcher sich
aufgrund eines vorausgegangenen Unfalls gebildet hatte.
    Der Solinger Pkw kam nach einer Vollbremsung ins Schleudern
und prallte von hinten gegen eine auf dem Standstreifen stehende
Sattelzugmaschine mit französischer Zulassung. Diese wurde dabei
noch auf eine weitere, davor stehende Sattelzugmaschine
geschoben.
    Die Solinger Beifahrerin im Pkw erlag durch die Wucht des
Aufpralls noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen.
Sie mußte von der Feuerwehr Erlangen aus dem Fahrzeugwrack
geborgen werden. Der Fahrer wurde schwerverletzt in die Erlanger
Universitätsklinik eingeliefert. Der Führer des französischen
Lkws wurde leicht verletzt.
    Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde ein
Sachverständiger hinzugezogen.
Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000,-- DM.
    Die A 3 war zwischen den genannten Anschlußstellen Richtung
Süden bis 10.30 Uhr total gesperrt, der Verkehr wurde an der AS
Frauenaurach ausgeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen - Einsatzzentrale
Telefon: 09131-760-220
Fax:        09131- 760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: