Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

08.07.2015 – 11:48

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1316) Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 6 - Zwei Personen lebensgefährlich verletzt

Nürnberg/Feucht (ots)

Im Landkreis Nürnberger Land ereignete sich heute Vormittag (08.07.2015) auf der A6 am Autobahnkreuz Nürnberg-Ost in Fahrtrichtung Heilbronn ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrspuren sind gesperrt und es muss mit erheblichen Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

Nach bisherigen polizeilichen Erkenntnissen fuhr der Fahrer eines Mercedes Geländewagens gegen 10:15 Uhr aus noch unbekannten Gründen auf einen Lkw am Stauende im Baustellenbereich auf. Dabei wurden er und sein Beifahrer schwer verletzt und schweben seither in Lebensgefahr. Sie kamen nach ihrer notärztlichen Erstversorgung vor Ort mit dem Rettungsdienst unter Einsatz eines Rettungshubschraubers und -wagens in ein nahegelegenes Krankenhaus.

Der andere am Unfall beteiligte Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Die zuständige Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth ordnete zur genauen Klärung des Unfallgeschehens die Hinzuziehung eines Sachverständigen sowie die Sicherstellung der Fahrzeuge an. Mit der Verkehrsunfallaufnahme ist die Verkehrspolizeiinspektion Feucht betraut.

Zwei Fahrspuren der Autobahn in Richtung Heilbronn sind bis auf weiteres vollständig gesperrt. Der Verkehr kann jedoch über die Parallelfahrbahn (Tangente) in Richtung München vorbeifließen. (Stand: 11:30 Uhr)

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken