Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

04.07.2015 – 17:05

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1285) Versammlungsgeschehen am 04.07.2015 im Stadtgebiet Erlangen - Bilanz (Stand: 17:00 Uhr)

Erlangen (ots)

Für den heutigen Tag (04.07.2015) waren bei der Stadt Erlangen eine Messeveranstaltung und diverse stationäre Gegenkundgebungen angezeigt. Sie verliefen aus polizeilicher Sicht weitgehend friedlich und bis auf wenige Ausnahmen störungsfrei.

Für den Schutz und den ordnungsgemäßen Verlauf des Versammlungsgeschehens sorgten Dienstkräfte der mittelfränkischen Polizei mit Unterstützung der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Nach Schätzungen der Einsatzleitung nahmen an den Prosteten gegen die Messeveranstaltung in der Loewenichstraße in der Spitze ca. 300 Personen teil. Mehrere Versuche die Absperrungen zu überwinden, mussten unter Anwendung von unmittelbarem Zwang, teilweise durch Einsatz von Pfefferspray, von den Einsatzkräften unterbunden werden.

Insgesamt stellte die Polizei bei mehreren Personen die Identität fest. Gegen einige von ihnen wurde u.a. Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, Beleidigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Es wurden drei Polizeibeamte durch Fußtritte verletzt. / Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken