Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

29.06.2015 – 12:27

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1245) Einbrecher streiften durch das Stadtgebiet

Erlangen (ots)

Im Zeitraum von Freitag (26.06.2015) bis Sonntag (28.06.2015) brachen Unbekannte in eine Vielzahl von Gebäuden im Stadtgebiet Erlangen ein. Es entstand teilweise hoher Sachschaden.

Aus einem Baustellencontainer in der Frauenauracher Straße wurde Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Durch das Aufhebeln der Fenster entstand Sachschaden in Höhe von circa 1200 Euro. Bei einem weiteren Gewerbebetrieb in der Frauenauracher Straße zerstörten die Unbekannten eine Glastür im Wert von circa 200 Euro.

Hohen Sachschaden (circa 1500 Euro) hinterließen Unbekannte, nachdem sie mehrere Fenster einer Kirche in der Ulrich-Schalk-Straße aufhebelten und in das Gebäude gelangten. Ein Entwendungsschaden konnte hier jedoch nicht festgestellt werden. In selbiger Straße wurde die Tür eines Betriebs angegangen und mehrere Hundert Euro Bargeld entwendet.

An einem Baustellencontainer in der Kraftwerkstraße machten sich im oben genannten Zeitraum ebenfalls Einbrecher zu schaffen. Auch hier wurden mehrere Baumaschinen sowie Bargeld entwendet. Die Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Ein Einbruch ereignete sich in einer Arztpraxis am Fuchsengarten. An der angegangenen Tür hinterließen die Unbekannten Sachschaden in Höhe von circa 50 Euro und entwendeten Bargeld in noch nicht bekannter Höhe. Der Einbruch in eine weitere Arztpraxis in der Rathsberger Straße scheiterte an dem massiven Fenster. Hier entstand Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Mehrere Büros in einem Komplex in der Karl-Zucker-Straße gerieten ebenfalls in das Visier der Einbrecher. Hieraus wurde Bargeld aus einer Kaffeekasse entwendet. Zurück ließen die Unbekannten Sachschaden in Höhe von circa 500 Euro.

Das Fachkommissariat der Erlanger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0911 2112-3333.

Michael Petzold/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken