Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2087) Rauschgiftkurier auf der A 6 ins Netz gegangen

      Ansbach (ots) - Eine Zivilstreife der Polizei konnte im
Rahmen der so genannten Schleierfahndung am vergangenen
Wochenende auf der Autobahn bei Ansbach einen dicken Fisch an
Land ziehen. Die Beamten entdeckten im Wagen des
Rauschgiftkuriers 38 000 Ecstasy-Tabletten. Gegen den
23-jährigen Drogenhändler mit italienischem Pass ist
zwischenzeitlich Haftbefehl erlassen worden.

    Auf einem Parkplatz nahmen am Nachmittag des 10.11.01 die Zivilfahnder den Wagen des Südeuropäers näher unter die Lupe. Versteckt an mehreren Stellen im Auto förderten die Beamten zahlreiche Plastiktüten mit dem brisanten Inhalt ans Tageslicht. Der Drogenkurier, den ein Verfahren wegen Einfuhr von einer nicht geringen Menge Betäubungsmittel erwartet, legte ein Teilgeständnis ab. Die weiteren Ermittlungen, die abschließend von der Ansbacher Kriminalpolizei in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt (BLKA) geführt werden, dauern an.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach -  Pressestelle
Telefon: 0981-9094-213
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: