Das könnte Sie auch interessieren:

POL-RT: Mutmaßliche Rauschgiftdealer in Haft - erhebliche Menge illegaler Betäubungsmittel beschlagnahmt (Riederich)

Reutlingen (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-STD: Zwei Schwerverletze bei Unfall auf der Landesstraße 111 in Stade

Stade (ots) - Am heutigen Nachmittag kam es gegen 15:10 h in Stade auf dem Obstmarschenweg zwischen Stade und ...

07.11.2001 – 11:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2060) Unbekannte Trickdiebe

      Nürnberg (ots)

Gestern Vormittag, 06.11.2001, gegen 10.30
Uhr, wurde im Nürnberger Stadtteil Steinbühl ein 85-jähriger
Rentner Opfer von bislang unbekannten Trickdieben.

    Unter dem Vorwand, sie sei Versicherungsvertreterin für Pflegeversicherung hatte sich eine unbekannte Frau zunächst Zutritt in die Wohnung des Rentners verschafft. Anschließend verwickelte die Frau das Opfer in ein Gespräch. In diesem Zeitraum muss dann eine weitere Person in die Wohnung des Mannes gelangt sein. Als die angebliche Versicherungsvertreterin die Wohnung wieder verlassen hatte, stellte der 85-Jährige fest, dass aus einer Geldkassette, die im Schlafzimmer stand, mehrere Tausend DM fehlten.

Beschreibung der unbekannten Frau: Ca. 25 Jahre alt, helle Haare, trug grauen, knielangen Mantel.

Vor einem weitern Auftreten wird gewarnt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken