Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

23.02.2015 – 15:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (401) Hoher Sachschaden nach missglücktem Überholversuch

Gunzenhausen (ots)

Heute Vormittag (23.02.2015) kam es auf der Bundesstraße 466 zwischen Westheim und Wachfeld (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Gegen 11:00 Uhr befuhr ein 37-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Landreis Nürnberger Land mit seinem Sattelzug die B 466 von Westheim kommend in Richtung Oettingen. Hinter dem Sattelzug befuhren mehrere Fahrzeuge die B 466 in Richtung Oettingen.

Kurz vor der Abzweigung Richtung Wachfeld setzten zwei Pkw-Fahrer zum Überholen an. Während das erste Fahrzeug noch problemlos den Überholvorgang beenden konnte, musste der nachfolgende 82-jährige Audi-Fahrer den Überholvorgang aufgrund Gegenverkehrs abbrechen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, wich der 82-Jährige mit seinem Fahrzeug nach rechts aus und touchierte dabei das Führerhaus des Sattelzuges. Dieser geriet im Anschluss von der Fahrbahn ab und kippte um.

Der entgegenkommende Skoda eines 73-Jährigen aus dem Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen wurde bei dem Überholversuch am Außenspiegel beschädigt.

Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von über 120.000 Euro.

Zur Bergung des Lkw musste die Bundesstraße für mehrere Stunden gesperrt werden. Bei der Unfallbearbeitung unterstützten die Freiwilligen Feuerwehren Westheim und Oettingen.

Gegen den 82-jährigen Unfallverursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Mario Wilde/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung