Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Über Eisplatte geschleudert und überschlagen - Autofahrer auf der A 1 schwer verletzt

Münster (ots) - Auf der Autobahn 1 Richtung Osnabrück sind zwischen dem Kreuz Münster-Süd und Münster-Nord ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.01.2019

Limburg (ots) - 1. Betrüger treiben im Kreisgebiet ihr Unwesen, Kreis Limburg-Weilburg, (si)In den letzten ...

30.10.2001 – 11:13

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1996) Polizei informiert auf der Consumenta

      Nürnberg (ots)

Wie bereits berichtet, informiert die
Nürnberger Polizei auch in diesem Jahr wieder auf der
Verbraucherausstellung Consumenta im Messezentrum Nürnberg. Das
Informationsangebot wurde bereits an den ersten Messetagen sehr
gut angenommen. Insbesondere interessierten sich die
Messebesucher für die aktuellen Themenfelder
Euroeinführung/Falschgelderkennung, Schutz vor Computerviren,
neue Bußgeldbestimmungen, Euroführerschein und
Einstellungsvoraussetzungen für den Polizeiberuf.

    Die Besucher können sich noch bis einschließlich Sonntag, 04.11.2001, am Polizeistand mit dem neuen Eurogeld vertraut machen und mit Hilfe einer PC-Präsentation per Mausklick zu aktuellen Sicherheitsthemen informieren.

    Der Beratungsstand der Polizei steht in Halle 1, Standplatz 144. Medienvertreter sind zu einem Besuch am Informationsstand der Polizei während der allgemeinen Messezeiten herzlich eingeladen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken