Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2085) Drei Tatverdächtige nach Bandendiebstahl festgenommen

Erlangen (ots) - Dank der Aufmerksamkeit eines Ladendetektivs gelang es Beamten der PI Erlangen-Stadt am Samstag (15.11.2014) nach einem Ladendiebstahl, drei Verdächtige festzunehmen. Das Diebesgut belief sich auf über 600 Euro.

Gegen 18:00 Uhr beobachtete der Detektiv die drei mutmaßlichen Diebe im Alter zwischen 19 und 35 Jahren in einem Verbrauchermarkt in der Westlichen Stadtmauerstraße. Als er die Männer ansprach, flüchteten diese mit ihrer Beute. Sofort nahm der 37-jährige Mitteiler die Verfolgung auf und konnte einen 27-jährigen Georgier an- und festhalten. Dieser wehrte sich und versuchte der Festhaltung zu entgehen, so dass der Zeuge Verletzungen am Knie erlitt. Dennoch schaffte es der Detektiv, den Festgehaltenen an die Polizei zu übergeben. Der Tatverdächtige führte Zigaretten im Wert von annähernd 450 Euro mit sich.

Auf dem Rückweg zum Verbrauchermarkt erkannte die Sicherheitskraft die beiden anderen Komplizen, die augenscheinlich warteten. Auch hier reagierte der Sicherheitsmitarbeiter schnell, so dass die beiden 19 und 35 Jahre alten Osteuropäer ebenfalls durch die Polizei festgenommen werden konnten. Beim 19-jährigen Beschuldigten fanden die Beamten weiteres Diebesgut in Höhe von über 160 Euro auf, welches sichergestellt wurde.

Die drei Osteuropäer mit Wohnsitz im Inland müssen sich nun wegen des Verdachts des Bandendiebstahls verantworten, der 27-Jährige zusätzlich wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls. Die Kriminalpolizei Erlangen führt die Ermittlungen.

Simone Wiesenberg/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: