Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

24.06.2014 – 10:11

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1097) Lkw-Unfall am Autobahndreieck Feucht

Feucht (ots)

Heute Morgen (24.06.2014) ereignete sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Lkw am Autobahndreieck Feucht. Verletzt wurde niemand.

Gegen 06:15 Uhr fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Sattelzug auf der rechten Fahrspur der A 9 in Richtung München. Zur selben Zeit kam ein 52-Jähriger mit einem Sattelzug, beladen mit 64 Paletten Leergutkästen, auf der Einfahrt der A 73 zur A 9 und stieß aus noch ungeklärter Ursache mit dem anderen Lkw zusammen. Beide schleuderten nach links, durchbrachen die Mittelschutzplanke und kamen erst auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Beide Fahrer blieben unverletzt. Auch andere Fahrzeuge konnten rechtzeitig anhalten. Zur Bergung der über alle Fahrbahnen verstreuten Leergutkästen wurde das THW zu Hilfe gerufen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 400.000 Euro.

Die Bergung wird nach jetzigem Stand noch etwa bis in die Nachmittagsstunden dauern. In beiden Fahrtrichtungen kann der Verkehr nur einspurig vorbeigeleitet werden.

Rainer Seebauer/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken