Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Schneematsch - Junge Fahrerin überschlägt sich

Lichtenau (ots) - (mb) Bei einem Glätteunfall auf der K26 hat eine Autofahrerin am Dienstagmorgen schwere ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DO: Polizei sucht mutmaßliche Betrüger - Fahndung mit Lichtbild

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0207 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben am 26. November des letzten Jahres ...

19.08.2001 – 09:38

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1572)Glück im Unglück

      Nürnberg (ots)

Ein 37-jähriger Mann hatte sich zum
Schlafen auf eine Mauer am Ausgang der Königstorpassage zum
Stadtgraben gelegt, da ihn der offensichtliche Alkoholkonsum
müde werden ließ. Als am frühen Morgen des 18.08. gerade zwei
Passanten vorbeiliefen, fiel der Schlafende ohne Einwirkung
eines Dritten plötzlich von der Mauer und landete etwa drei
Meter tiefer im Becken eines Springbrunnens. Hier blieb er mit
dem Gesicht nach unten im ca. 20 cm tiefen Wasser reglos liegen.
    Sofort zog einer der Passanten den kurzzeitig Bewußtlosen
aus dem Wasser. Vom Rettungsdienst wurde der Mann in ein
Krankenhaus gebracht, wo man feststellte, dass er sich nur eine
Kopfplatzwunde zugezogen hatte

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken