Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

27.04.2014 – 12:48

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (728) Fenstersprung konnte Flucht nicht verhindern

Nürnberg (ots)

Am Freitagnachmittag (25.04.2014) nahmen Beschäftigte eines Baumarktes im Nürnberger Osten einen mutmaßlichen Ladendieb fest. Der Beschuldigte jedoch versuchte, durch einen Sprung aus dem Fenster zu entkommen.

Gegen 17:30 Uhr beobachteten die Ladendetektive den 31-Jährigen beim Warendiebstahl im Wert von über 50,-- Euro. Als sie ihn angesprochen und in das Büro im oberen Stockwerk gebeten hatten, öffnete der Mann ein Fenster und sprang plötzlich aus einer Höhe von rund sieben (!) Metern in die Tiefe. Nach seinem nahezu unverletzt überstandenen "sprunghaften" Verhalten versuchte er, einen ca. drei Meter hohen Zaun zu übersteigen. Dies verhinderten aber die inzwischen eingetroffenen Beschäftigten des Baumarktes.

Mit starken Prellungen kam der Beschuldigte in ein Krankenhaus. Wegen Diebstahls wurde Anzeige erstattet.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken