Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (111) Nach versuchtem Straßenraub Widerstand geleistet

Fürth (ots) - Eine 12-Jährige versuchte am Samstag (18.01.2014) in der Fürther Altstadt einen Heranwachsenden zu überfallen. Als das Opfer flüchtete und die Polizei verständigte nahmen Beamte der Polizeiinspektion Fürth das Mädchen fest.

Gegen 20:30 Uhr wurde der spätere Geschädigte unvermittelt auf der Straße von dem Mädchen angepöbelt und mit einigen Schlägen ins Gesicht aufgefordert Geld herauszugeben. Anschließend durchsuchte die 12-Jährige den Jungen nach Wertgegenständen. Der Heranwachsende konnte flüchten und eine zufällig in Tatortnähe befindliche Polizeistreife ansprechen.

Als das Mädchen die Beamten bemerkte ergriff sie sofort die Flucht, konnte aber festgenommen werden. Dabei leistete sie erheblichen Widerstand, trat nach den Polizisten und beleidigte sie.

Nach Abklärung des Sachverhaltes wurde das psychisch auffällige Mädchen in ärztliche Behandlung übergeben und das Jugendamt verständigt. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: