Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2118) Nach Einbruch in Autowerkstatt festgenommen

Gunzenhausen (ots) - Nach einem Einbruch am 30.11.2013 in eine Autowerkstatt in Gunzenhausen, ist ein 17-Jähriger unter dringendem Tatverdacht festgenommen worden.

Gegen 03.45 Uhr war einer Mitteilerin im Bereich der Autowerkstatt in der Ansbacher Straße eine verdächtige Person aufgefallen, die dort mit einer Taschenlampe unterwegs war. Beim Eintreffen der ersten Streife konnte der 17-Jährige angetroffen werden, als er sich offensichtlich gerade an einem Pkw zu schaffen machte. Als er flüchten wollte, konnte er nach einer kurzen Verfolgung festgenommen werden.

Wie sich bei der weiteren Absuche herausstellte, war die Eingangstüre der Werkstatt eingeschlagen und aus dem Innern fehlten mehrere Fahrzeugschlüssel. Ein Teil dieser Schlüssel fand sich bei dem Festgenommenen. Ob der Tatverdächtige noch Mittäter hatte wird geprüft. Absuchen mit weiteren Streifen und einem Diensthund blieben zunächst ohne Ergebnis.

Mehrere Hundert Meter von der Werkstatt entfernt, fand sich ein Audi A 4, der offensichtlich aus dem Gelände entwendet und dann aufgrund eines Schadens stehen geblieben war.

Die weitere Sachbearbeitung übernimmt die Kriminalpolizei Ansbach. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: