Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1998) Mobiltelefon geraubt und geflüchtet - Zeugen gesucht

Nürnberg (ots) - Am 09.11.2013 wurde ein 16-Jähriger Opfer eines bislang noch unbekannten Straßenräubers. Er raubte das Mobiltelefon des Jugendlichen.

Der Jugendliche wurde gegen 23:30 Uhr im U-Bahnverteiler "Herrnhütte" von dem Unbekannten angesprochen und zum Zwecke des Telefonierens um dessen Mobiltelefon gebeten. Als ihm dies ausgehändigt worden war, rannte der Täter davon. Der 16-Jährige nahm sofort die Verfolgung auf. Etwas weiter in der Äußeren Bayreuther Straße stadtauswärts blieben beide stehen, und der Räuber schlug den Geschädigten nieder. Danach setzte er seine Flucht fort. Der 16-Jährige verletzte sich leicht.

Bei dem geraubten Mobiltelefon handelt es sich um ein Gerät der Marke HTC one in der Farbe schwarz.

Beschreibung des Räubers:

Ca. 170 cm groß, dunkle Hautfarbe, sprach deutsch mit unbekanntem Akzent, bekleidet evtl. mit rotem Kapuzenpulli und Jeans.

Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112 - 3333.

Bert Rauenbusch/sg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: