Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1907) Wohnhauseinbrüche in Westmittelfranken - Zeugenaufruf

Neustadt/Aisch, Dinkelsbühl (ots) - Bislang Unbekannte brachen im Landkreis Ansbach in drei Häuser ein. Die Kripo Ansbach bittet um Hinweise.

In der Zeit vom 24.10.2013, 18:45 bis 27.10.2013, 16:15 Uhr hebelten bislang Unbekannte in Emskirchen die Kellertüre eines Wohn- und Geschäftshauses auf. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von ca. 150 Euro. Ob etwas aus dem Haus in der Beethovenstraße entwendet wurde ist bislang noch unklar.

Ebenfalls im Schutzbereich der Polizei Neustadt brachen Unbekannte in ein freistehendes Einfamilienhaus in Markt Erlbach. Die Gesuchten drangen in der Zeit vom 25.10.2013, 07:00 Uhr bis 27.10.2013, 06:30 Uhr über ein Fenster im Terrassenbereich ein und durchsuchten anschließend die Räume. Aus dem Objekt im Himmeläckerring entwendeten die Täter Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro. Hierbei richteten sie einen Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro an.

In der Sigmund-Baumgärtner-Straße in Schopfloch (Zuständigkeitsbereich der Polizei Dinkelsbühl) war ein Mehrfamilienhaus das Ziel von Einbrechern. Am gestrigen Sonntag (27.10.2013) in der Zeit von 15:00 Uhr bis 21:15 Uhr hebelten die Gesuchten die Terrassentüre des Zweifamilienhauses auf. Aus der Wohnung stahlen sie dann mehrere hundert Euro Bargeld. Der entstandene Sachschaden wird ebenfalls auf mehrere hundert Euro geschätzt.

In allen drei Fällen haben die Beamten des Fachkommissariats der Kripo Ansbach die Ermittlungen übernommen. Wer konnte an den Häusern bzw. in deren Umgebung Verdächtiges feststellen? Wer kann darüber hinaus Angaben zu den Einbrüchen machen? Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333.

Robert Schmitt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: