Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1889) Ladendieb mit Haftbefehl gesucht

Nürnberg (ots) - Die Polizei nahm Donnerstagmittag (24.10.2013) in der Innenstadt einen mutmaßlichen Ladendieb (30) fest. Wie sich dann herausstellte, wurde der Mann auch mit Haftbefehl gesucht.

Ein Angestellter (23) eines Bekleidungsgeschäftes in der Fußgängerzone beobachtete um 11:30 Uhr den Mann wie er eine Herrenjacke über seine mitgeführte Tasche legte und damit das Geschäft verlassen wollte. Daraufhin sprach ihn der Verkäufer zusammen mit einer Kollegin (21) auf sein Verhalten an. Der 30-Jährige ließ die Jacke fallen und flüchtete. Dabei stieß er einen Kleiderständer um. Vor dem Geschäft gelang es den beiden Angestellten, den mutmaßlichen Dieb festzuhalten, dieser versuchte sich bis zum Eintreffen der Polizei mehrfach loszureißen.

Die kurz darauf eintreffende Streife legte ihm daraufhin Handschellen an. Bei seiner Durchsuchung stellten die Beamten einen Seitenschneider (Werkzeug) sicher. Plötzlich bekam der Festgenommene Atemnot und musste mit dem Rettungsdienst unter Bewachung durch die Polizei in eine Klinik gebracht werden. Aufgrund des bestehenden Haftbefehls übernahmen am Nachmittag Justizbeamte die weitere Aufsicht über den Beschuldigten.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Diebstahls mit Waffen wurde eingeleitet.

Robert Sandmann/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: