Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1782) Büroeinrichtung beschädigt und erheblichen Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Ein 30-Jähriger hat am Dienstagvormittag (08.10.2013) in einem Büro des Ausländeramtes der Stadt Nürnberg randaliert, Teile der Büroeinrichtung beschädigt und der eintreffenden Polizeistreife erheblichen Widerstand geleistet.

Der Mann, der aus Ghana stammt und in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, suchte gegen 10:45 Uhr das Ausländeramt auf und wollte einen Aufenthaltstitel und eine Arbeitserlaubnis beantragen. Nachdem ihm dort eröffnet wurde, dass er bereits seit Mai 2013 vollziehbar ausreisepflichtig ist, versuchte er, die Sachbearbeiterin anzugreifen. Deren Kollege kam hinzu und hielt ihn davon ab. Im Anschluss beschädigte der 30-Jährige mehrere Computer und Teile der Büroeinrichtung.

Beim Eintreffen der Polizeistreife leistete er den Beamten massiven Widerstand, wodurch einer nicht unerheblich verletzt wurde und bis auf weiteres keinen Außendienst leisten kann. Schließlich waren vier Beamte nötig, um den Mann zu bändigen, ihn festzunehmen und anschließend zur Dienststelle der Polizeiinspektion Mitte zu verbringen.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft stellte diese Haftantrag gegen den Wohnsitzlosen. Ein Richter ordnete zudem eine Blutentnahme an. Bei der Durchführung leistete der 30-Jährige abermals Widerstand, wodurch ein weiterer Beamter leicht verletzt wurde.

Bei der Durchsuchung des Mannes waren zudem noch eine geringe Menge Betäubungsmittel sowie ein total gefälschter spanischer Aufenthaltstitel sichergestellt worden. Entsprechende Ermittlungsverfahren sind eingeleitet. / Peter Schnellinger / gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: