Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MA: Schriesheim/Heiligkreuzsteinach: Mittlerweile vier tote Hunde gefunden; erste Untersuchungsergebnisse liegen vor; Zeugen dringend gesucht

Schriesheim/Heiligkreuzsteinach (ots) - Seit Dienstag, den 19. März wurden entlang der Kreisstraße K4122, ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

19.09.2013 – 22:31

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1682)Scheunenbrand in Langenzenn, Ortsteil Horbach

Langenzenn (ots)

Heute Nachmittag gegen 17.30 Uhr verständigten die Bewohner eines landwirtschaftlichen Anwesens in Langenzenn, Ortsteil Horbach, die Polizei und teilten den Brand ihrer Scheune mit.

Die groß gebaute Scheune, die an das Wohnhaus anschloss, geriet in Vollbrand und musste bis in die späten Abendstunden von den örtlichen Feuerwehren gelöscht werden. Derzeit besteht Einsturzgefahr. Ein Übergreifen des Feuers auf das Wohnhaus konnte verhindert werden. Der Sachschaden wird auf ca. 250.000 EUR geschätzt.

Menschen kamen nicht zu Schaden. Der Brandherd wurde abgesperrt. Die Kriminalpolizei Fürth hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Die Brandursache ist bisher unbekannt. Tiere befanden sich nicht in der Scheune.

Michael Pieger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Einsatzzentrale
Telefon: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken