Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1538) Bei Einreisekontrolle Widerstand geleistet

Nürnberg (ots) - Eine 36-jährige Passagierin leistete gestern (25.08.2013) Beamten der Polizeiinspektion-Flughafen erheblichen Widerstand. Sie hatte sich der Einreisekontrolle verweigert.

Die Frau kam am Vormittag am Nürnberger Flughafen an und war aus bislang unbekanntem Grund völlig aufgebracht an der Warteschlange des Kontrollschalters vorbeigelaufen. Bei der Ansprache durch einen Beamten (49) beschimpfte sie diesen und lief weiter. Als der Polizist die Oberpfälzerin daraufhin am Arm festhielt, trat diese ihm unvermittelt gegen das Schienbein. Er erlitt hierbei leichte Verletzungen.

Zusammen mit einem zweiten Beamten (45) konnte die Frau zu Boden gebracht und festgenommen werden. Weitere Tritte des Fluggastes gegen die Polizisten verfehlten diese.

Das eingeleitete Verfahren wegen Körperverletzung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte soll nun den Grund für das Verhalten der Frau zu Tage bringen. Sie selbst blieb unverletzt, auch die Beamten blieben dienstfähig.

Jörg Ottenschläger/gh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: