Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1427) Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke - Zeugenaufruf

Nürnberg (ots) - Unter Vorhalt einer Schusswaffe verübte ein noch unbekannter Täter gestern Abend (12.08.2013) einen Raubüberfall auf eine Apotheke in Nürnberg-Schweinau. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der Raub ereignete sich gegen 18:40 Uhr in der Schweinauer Hauptstraße. Der Mann bedrohte die anwesenden Frauen (22 u. 59 Jahre) dabei mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte Bargeld. Nachdem er welches erbeutet hatte, flüchtete er unerkannt mit einem silberfarbenen Mountainbike in Richtung St. Leonhard. Die alarmierte Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach dem Flüchtigen ein, konnte ihn jedoch nicht mehr antreffen.

Beschreibung des Räubers:

Ca. 180 cm groß, athletische Figur, etwa 30 - 35 Jahre alt, bekleidet mit einer Jeans und einem dunklen Kapuzenpullover. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Sonnenbrille und sprach akzentfreies Deutsch.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Rufnummer 0911 2112-3333 entgegen.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: