Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1092) Fahrraddiebe weiter aktiv - drei Tatverdächtige festgenommen

Erlangen (ots) - Gestern (25.06.2013) nahmen Beamte der Polizeiinspektion Erlangen-Stadt drei mutmaßliche Fahrraddiebe fest. Sie stehen in dringendem Verdacht zahlreiche, auch hochwertige Zweiräder entwendet zu haben.

Insgesamt wurden seit Anfang Juni diesen Jahres (2013) im Erlanger Stadtgebiet mehr als 80 Fahrräder entwendet. Vor allem im Bereich des Bahnhofes bzw. in der Nähe von Schulen wurden auch tagsüber hochwertige Fahrräder offensichtlich gezielt gestohlen. Auch gestern (25.06.2013) wurden bei der Erlanger Polizei wieder sieben Fahrraddiebstähle zur Anzeige gebracht. Dabei waren auch zwei Fahrräder im Wert von rund 1700 EUR. Diese stahlen die noch unbekannten Diebe am Vormittag im Bereich von Schulen. Ein weiteres teueres Rad (1500 Euro) verschwand aus der Friedrich-Bauer-Straße.

In diesem Zusammenhang gelang es gestern einer Zivilstreife der Erlanger Polizei, drei tatverdächtige Osteuropäer festzunehmen. Gegen 22:00 Uhr fiel den Beamten ein weißer Kastenwagen mit ausländischer Zulassung auf. Die Insassen parkten das Fahrzeug und begaben sich gezielt zum Bahnhof in die Innenstadt. Dort konnten sie beobachtet werden, als sie zwei hochwertige Mountainbikes entwendeten. Anschließend nahmen die Einsatzkräfte eine 31-jährige Frau, deren 35-jährigen Freund und die 62-jährige Mutter des Mannes fest. Diese führte noch einen Bolzenschneider mit sich. Im Fahrzeug des Trios fanden die Polizisten zwei weitere hochwertige Fahrräder sowie Aufbruchswerkzeug vor. Die Gegenstände stellten sie sicher.

Wie die Ermittlungen ergaben, reisten die drei Personen extra nach Erlangen an, um hier Fahrraddiebstähle zu begehen. Die entwendeten Fahrräder wollten die Drei in ihrem Herkunftsland veräußern.

Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: