Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1087) Räuberduo festgenommen - Haftbefehl beantragt

Nürnberg/Fürth (ots) - In Zusammenarbeit mit der Fürther Kriminalpolizei konnte am 25.06.2013 in der Nürnberger Südstadt ein polnisches Räuberduo (33 und 36 Jahre) festgenommen werden. Beide stehen in dringendem Tatverdacht, dass sie am vergangenen Sonntag (23.06.2013) in Fürth einen Landsmann unter massiver Gewaltanwendung beraubt haben.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kriminalpolizei Fürth hatte das Duo den Landsmann (29) am Sonntag im Stadtgebiet Fürth kennen gelernt. Beide waren offensichtlich auf der Suche nach Arbeit. Nach einem Lokalbesuch schlichen die beiden ihrem späteren Opfer dann zu dessen Wohnung nach. Als der 29-Jährige öffnete, hielten sie ihm ein Messer vor und dirigierten ihn in die Wohnung. Dort wurde er an Händen und Füßen gefesselt. Anschließend raubten die beiden Tatverdächtigen zwei Notebooks, ein Navigationsgerät sowie einen Rucksack und flüchteten. Das Opfer, das sich später selbst befreien konnte, verständigte die Polizei. Diese leitete umgehend entsprechende Fahndungsmaßnahmen nach dem Duo ein. Beide Tatverdächtige waren auffällig tätowiert.

Am 25.06.2013 kurz nach 13.00 Uhr befand sich ein Beamter der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte in der Südstadt auf dem Nachhauseweg vom Dienst. Dabei fielen ihm die beiden Gesuchten aufgrund ihrer Tätowierungen auf. Der Polizeibeamte verständigte umgehend die Inspektion, die zur Unterstützung eilte und das Duo vorläufig festnahm und der Kriminalpolizei in Fürth überstellte.

Vernehmungen sowie die weiteren Ermittlungen führten dann zum Diebesgut, das in einem Gebüsch im Bereich des Flughafens Nürnberg gefunden werden konnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth wurde gegen das Duo Haftantrag wegen des dringenden Tatverdachts des schweren Raubes gestellt. Beide werden am 26.06.2013 dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Fürth überstellt.

Peter Schnellinger/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: