Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (371) Polizeipräsident Johann Rast begrüßt 68 neue Beamtinnen und Beamte und heißt diese beim Polizeipräsidium Mittelfranken herzlich willkommen

Mittelfranken (ots) - Am Freitagvormittag (01.03.2013) fand die Begrüßung der 13 Kolleginnen und 55 Kollegen, die ihren Dienst zukünftig bei verschiedenen Dienststellen in Mittelfranken verrichten werden, statt.

Ein Großteil (44) der Beamtinnen und Beamten kommt aus Standorten der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Zweiundzwanzig Weitere stammen aus anderen Präsidien in Bayern. Ein Kollege kommt von der Bundespolizei und einer wird von Baden Württemberg nach Mittelfranken versetzt.

Die "Neuen" unterstützen künftig Dienststellen in den mittelfränkischen Abschnitten West (12), Mitte (34) und Ost (14) sowie die Polizeiinspektion Spezialeinheiten Nordbayern (7) und die Einsatzzentrale Mittelfranken (1).

Nachdem die Kräfte nun offiziell durch den Polizeipräsident von Mittelfranken, Herrn Johann Rast, und den Personalratsvorsitzenden, Herrn Rudolf Steinhögl, willkommen geheißen wurden, können sie bereits morgen ihre Tätigkeit bei den vorgesehenen Dienststellen aufnehmen.

Robert Sandmann/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: