Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

29.11.2012 – 11:34

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2139) Raub eines Fanschals scheint aufgeklärt - ein Tatverdächtiger festgenommen

Fürth (ots)

Wie mit Meldung Nr. 2053 vom 18.11.2012 berichtet kam es im Fürther Stadtgebiet zum Raub eines Fanschals. Beamte der Kriminalpolizei Fürth haben nun einen 17-jährigen Tatverdächtigen ermittelt.

Kurz vor 19:30 Uhr, auf dem Heimweg von der Fußballbegegnung des 1. FC Nürnberg und FC Bayern München, wurde in Fürth ein 40-Järhiger Opfer eines Raubes. Der Mann befand sich an einer Bushaltestelle am Obstmarkt (Königstraße), als er zunächst von einem Unbekannten aufgefordert wurde, seinen Fanschal zu verstecken. Daraufhin entfernte sich der Mann, kam allerdings im Anschluss mit drei weiteren Personen zurück. Das Quartett positionierte sich um den Geschädigten, rissen ihm den Schal mit Gewalt vom Hals und flüchteten zunächst unerkannt.

Die intensiven Ermittlungen der Beamten des Fachkommissariates der Kripo in Fürth konnten nun anhand einer Wahllichtbildvorlage den Jugendlichen identifizieren. Daraufhin nahmen die Beamten den Beschuldigten fest. Auf Vorhalt zeigte er sich geständig. Die Ermittlungen bezüglich seiner Komplizen dauern derweil noch an.

Der junge Mann muss sich nun wegen des Verdachts des Raubes verantworten. /Simone Wiesenberg

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken