Das könnte Sie auch interessieren:

POL-K: 190220-2-K Fahndung nach Tatverdächtigem vom Hohenzollernring mit Foto aus Videokamera

Köln (ots) - Nachtrag zur Meldung vom 17. Februar, Ziffer 2 Mit einem Foto aus einer Videokamera fahndet ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

04.11.2012 – 12:32

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1971) Falsche Polizeibeamte unterwegs - Warnmeldung

Zirndorf (ots)

Am Freitagabend (02.11.2012) bekam eine 89-Jährige in Veitsbronn (Lkr. Fürth) Besuch von zwei vermeintlichen Kripo-Beamten. Die Dame zeigte sich allerdings misstrauisch und sie entfernten sich schließlich, ohne dass ein Schaden entstand.

Die noch unbekannten Männer hatten gegen 18:15 Uhr bei der Seniorin geklingelt und sich ihr gegenüber als Polizisten ausgegeben. Einer der Beiden zeigte sogar einen "Dienstausweis" vor, wobei es sich der Beschreibung nach um eine Fälschung gehandelt haben dürfte. Die Dame gewehrte den angeblichen Amtspersonen dann zwar Einlass, ließ sie jedoch nicht aus den Augen und forderte auch den Zweiten auf sich auszuweisen. Daraufhin verließen die falschen Kripo-Beamte das Anwesen und die Frau alarmierte die "echte" Polizei. Die Männer konnten aber nicht mehr angetroffen werden.

Ein erneutes Auftreten von ihnen kann nicht ausgeschlossen werden. Sie werden wie folgt beschrieben: Beide zwischen 25 und 30 Jahre alt, dunkelblondes bis braunes Haar, ca. 170 - 175 cm groß, hochdeutsche Sprache und legere Bekleidung.

Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat bzw. noch macht, wird gebeten sich bei der Polizei zu melden. In dringenden Fällen über Notruf und ansonsten bei der jeweiligen Wohnortdienststelle. Im zugrundeliegenden Fall bei der Polizeiinspektion Fürth, Tel.: 0911 75905-0.

Alexandra Oberhuber

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken