Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Hund überlebt Stunden in geparktem Auto nicht

Jülich (ots) - Nach stundenlangem Aufenthalt in einem verschlossenen Auto starb am Mittwoch ein Hund. Ein ...

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

POL-CE: Celle - Dachstuhlbrand

Celle (ots) - Am Montagnachmittag rückten Polizei und Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

24.10.2012 – 14:23

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1912) Einbrecher festgenommen

Bad Windsheim (ots)

Beamten der Kriminalpolizei Ansbach gelang es am gestrigen Dienstag (23.10.2012), zwei bundesweit agierende Einbrecher auf frischer Tat festnehmen zu lassen.

Mitte Juli diesen Jahres (2012) brachen damals drei bis dahin Unbekannte in ein Appartement einer Seniorenresidenz in Bad Windsheim (Lkr. Neustadt/Aisch-Bad Windsheim) ein und entwendeten dort Schmuck im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Hierbei waren zwei Frauen und ein Mann von Zeugen beobachtet worden.

Beamte des Fachkommissariats der Kriminalpolizeiinspektion Ansbach übernahmen den Fall und leiteten zunächst ein Strafverfahren wegen Bandendiebstahls gegen unbekannt ein.

Anschließend folgten intensive kriminalpolizeiliche Ermittlungen und Recherchen. Diese führten schließlich die Ansbacher Ermittler auf die Spur eines in ganz Deutschland "tätigen" Einbrechertrios mit einer ganz speziellen Vorgehensweise: So schlichen sich die Gesuchten jeweils immer ganz gezielt in der Mittagszeit in Seniorenresidenzen. Während die Bewohner der dortigen Appartements sich zum Essen außerhalb ihrer Zimmer aufhielten, brachen dann die Unbekannten diese auf und durchsuchten sie nach Bargeld und Wertgegenständen.

Nachdem sich eine Spur in Richtung Osteuropa auftat, wurden gezielte Fahndungsmaßnahmen in die Wege geleitet. Anfang dieser Woche führten diese schließlich zum Erfolg. Die Ansbacher Kripo konnte in Erfahrung bringen, dass die Tatverdächtigen wieder in die Bundesrepublik Deutschland einreisen.

Gestern Mittag (23.10.2012) schließlich klickten die Handschellen in einem Seniorenheim in Hamburg. Auf frischer Tat konnte dort eine 31-jährige Frau und ein 28-jähriger Mann festgenommen werden. In ihrem Pkw fanden sich neben Einbruchswerkzeug auch zahlreiche Wertgegenstände und Bargeld. Ein genauer Wert der sichergestellten Beute kann derzeit noch nicht angebeben werden. Ein Teil hiervon konnte aber bereits diversen Einbrüchen zugeordnet werden.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das zuständige Amtsgericht Haftbefehl gegen das aus der Slowakischen Republik stammende Duo. Nach der zweiten Frau läuft derzeit noch die Fahndung.

Die Staatsanwaltschaft in Fürth führt nun das bundesweite Sammelverfahren gegen die beiden Tatverdächtigen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ansbach in diesem Fall dauern derzeit noch an.

Robert Schmitt/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken