Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (469) Kondomautomatenaufbrecher festgenommen

      Nürnberg (ots) - Heute Morgen, 08.03.2001, gegen 02.15 Uhr,
wurde die Polizei zu einer Gaststätte in der Nürnberger
Innenstadt gerufen. Dort wurde der Streife vom Gastwirt ein
Automatenaufbrecher übergeben.

    Wie sich herausstellte, hatte der Tatverdächtige, ein 25-jähriger Berufsloser aus Nürnberg, kurze Zeit vorher versucht, mit einem Schraubendreher den Kondomautomaten auf der Toilette aufzuhebeln. Den Beamten gegenüber gab er zunächst an, dass er ein 5 DM-Stück in den Automaten geworfen habe, dafür jedoch keine Ware erhielt. Nachdem er sich angeblich erfolglos in der Gaststätte beschwert hätte, sei er deshalb zur Selbsthilfe übergegangen.

    Eine Durchsuchung des Tatverdächtigen ergab jedoch schnell, dass es sich bei seiner Einlassung um eine Schutzbehauptung gehandelt hat. In seiner Hosentasche wurden zwei verpackte Kondome gefunden. Daraufhin wurde der 25-Jährige vorläufig festgenommen und dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei überstellt. Hier räumte er dann in seiner Vernehmung die Aufbruchsabsicht ein.

    Nachdem es sich bei dem Tatverdächtigen um einen «alten Kunden» der Kriminalpolizei handelt, wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt und ein beschleunigtes Verfahren angeregt.

    Der 25-Jährige stand bei der Tatausführung deutlich unter Alkoholeinwirkung (Alkomattest 1,6 Promille). Der Sachschaden am Kondomautomaten beträgt ca. 1.500 DM.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: