Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

31.05.2012 – 14:53

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (960) Pkw-Aufbrüche am helllichten Tag - Zeugenaufruf und Verhaltenstipps

Stein (ots)

Navigationsgeräte, Autoradios und Mobiltelefone genießen nicht nur bei Autofahrern eine hohe Popularität. Auch für Diebe sind sie eine heiß begehrte Ware. Wer solch wertvolle Gegenstände sorglos im Auto zurück lässt, wird allzu leicht zum Opfer der Langfinger. So gestern (30.05.2012) dreimal in Stein geschehen.

In der Zeit von 09:30 Uhr bis 14:10 Uhr sind sowohl in der Faber-Castell-Allee als auch in der Albertus-Magnus-Straße, Handtaschen mit Wertsachen und technische Geräte aus aufgebrochenen Pkw entwendet worden. Es entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden von insgesamt über 1.000 Euro.

Sollte jemand in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht haben, wird um Mitteilung an die Ermittlungsgruppe der Polizeiinspektion Stein unter der Rufnummer (0911) 967824-0 gebeten.

Folgende Tipps der Polizei helfen, Navis, Autoradios & Co. Vor Diebstahl zu schützen:

   -	Lassen Sie Ihr mobiles Navigationsgerät, ihr Handy und andere 
Wertsachen nicht im Fahrzeug. Erfahrene Diebe kennen jedes Versteck. 
-	Entfernen Sie auch die Gerätehalterung an der Innenscheibe bzw. den
Armaturen. Denn Diebe öffnen Autos auch, wenn sie lediglich die 
Halterung nur von außen sehen. -	Stellen Sie Ihren Pkw möglichst auf 
einem bewachten Parkplatz, in einer Garage oder wenigstens an einer 
beleuchteten Stelle ab. -	 Informieren Sie die Polizei, wenn Personen
zu ungewöhnlichen Tageszeiten Fahrzeuge ableuchten. 

Alexandra Oberhuber/nn

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung