Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (935) Exhibitionistische Handlungen im Stadtgebiet

Nürnberg (ots) - Am vergangenen Pfingstwochenende, 26./27.05.2012, kam es zu zwei exhibitionistischen Handlungen im Stadtgebiet Nürnberg. In einem Fall konnte ein Tatverdächtiger ermittelt werden.

Der erste Fall ereignete sich Samstagabend, gegen 17:00 Uhr, Nahe des Nürnberger Silbersees. Hier betätigte sich ein Unbekannter in schamverletzender Weise auf einer Parkbank. Er flüchtete, als ihn ein couragierter 46-Jähriger aufforderte dieses zu unterlassen.

Des Weiteren wurden zwei Frauen (48 J. u. 17 J.) am Sonntag, gegen 18:00 Uhr, sexuell belästigt. Im Sofie-Keeser-Weg, in der Nähe des Flachweihers, machte ein Mann durch sein unsittliches Verhalten zwischen den Bäumen auf sich aufmerksam. Die Geschädigten alarmierten die Polizei, die den 59-jährigen Tatverdächtigen vor Ort festnahm.

Gegen den 59-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts einer exhibitionistischen Handlung eingeleitet. Bis dato bestreitet er die Tat.

Ob der Beschuldigte auch für den erstgenannten Fall als Tatverdächtiger in Betracht kommt, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Alexandra Oberhuber/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: