Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (328) Nach Sturz lebensgefährlich verletzt

      Nürnberg (ots) - Heute Mittag, 16.02.2001, gegen 12.45 Uhr,
wurden Beamte der Polizeiinspektion Nürnberg-Süd zu einer
Tankstelle in der Nürnberger Südstadt gerufen. Dort war kurz
vorher ein 59-Jähriger bei Arbeiten an seinem Pkw (Ölwechsel) in
die ca. 2 m tiefe Grube gestürzt. Dabei zog sich der Mann
schwere Kopfverletzungen zu und wurde umgehend ins Südklinikum
gebracht. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

    Die Ermittlungen zur genauen Unfallursache hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: