Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (429) Berauschter Rollerfahrer mit falschen Kennzeichen und ohne Fahrerlaubnis

Nürnberg (ots) - Am Sonntagabend (11.03.2012), gegen 21:15 Uhr, fiel ein Rollerfahrer im Stadtgebiet Nürnberg auf, weil an seinem Kleinkraftrad ein falsches Versicherungskennzeichen angebracht war. Bei der folgenden Verkehrskontrolle kamen noch weitere Gesetzesverstöße zu Tage.

Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-West wurde auf den jungen Mann (19) mit seinem nicht versicherten Roller aufmerksam, als er die Leyher Straße befuhr. Das befestigte Versicherungskennzeichen hatte zwar die richtige Farbe (blau), es war allerdings für das Jahr 2009 ausgegeben worden.

Hierzu muss man wissen, dass Versicherungskennzeichen zum 1. März von den Versicherungen zugeteilt werden und maximal ein Jahr gelten. Das Versicherungsjahr endet am 28. bzw. 29 Februar des Folgejahres. Jedes Jahr ändert sich die Farbe: Es ist die immer wiederkehrende Reihenfolge blau, grün, schwarz. Im Versicherungsjahr 2009/2010 war es, wie auch in diesem Jahr, blau.

Die Polizeibeamten stellten zudem fest, dass der Rollerfahrer nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse war. Diese wurde ihm wegen einer bereits zurückliegenden Drogenfahrt entzogen, wobei auch im aktuellen Fall der begründete Verdacht besteht, dass der junge Mann wiederum unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Ein mit ihm durchgeführter Drogenschnelltest war positiv.

Alexandra Oberhuber/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: