Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (12) Tatverdächtiger nach Brandstiftung festgenommen

Nürnberg (ots) - Am Morgen des 01.01.2012 brannte ein Gartenhaus in Nürnberg-Rangierbahnhof vollkommen ab. Auch angrenzende Gebäude wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Kurz nach 02.45 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Feuerschein im Garten eines Anwesens in der Ebermayerstraße in Nürnberg mitgeteilt. Die eintreffenden Rettungskräfte konnten nicht mehr verhindern, dass ein in den Gartenparzellen errichtetes Gartenhäuschen komplett ausbrannte. Zwei weitere benachbarte Gartenhäuser wurden durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen. An dem mehrere Meter entfernt gelegenen Mehrfamilienhaus führte die Hitzeentwicklung zu mehreren beschädigten Fensterscheiben. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 10.000 Euro.

Im Zuge der weiteren Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung. Die weiteren Befragungen führten zu einem 24-jährigen Mann, der zurzeit ohne festen Wohnsitz ist. Dieser konnte noch in der Nacht in Tatortnähe festgenommen werden und räumte auf Vorhalt die Brandstiftung ein. Der Tatverdächtige wurde festgenommen und zur weiteren Sachbearbeitung auf die Dienststelle verbracht.

Der 24-Jährige, der zur Tatausführung mit deutlich über einem Promille alkoholisiert war und möglicherweise auch unter dem Einfluss von Drogen stand, musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Nach Abschluss der Sachbehandlung wurde er auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.

Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: