Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (215) Frau soll in Pegnitz gesprungen sein

      Nürnberg (ots) - Am 01.02.2001, kurz nach 23.00 Uhr, wurde
die Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte telefonisch davon
verständigt, dass soeben eine Frau von der Fleischbrücke in die
Pegnitz gesprungen sei. Mehrere Polizeistreifen sowie die sofort
hinzugerufene Feuerwehr suchten im Anschluss daran das Wasser
ab. Die Feuerwehr setzte dazu auch ein Schlauchboot ein und
beleuchtete die Pegnitz. Obwohl ein Großauf-gebot von Helfern
eingesetzt war, blieb die Suche ergebnislos.

    Der anonyme Anrufer hat sich bisher nicht bei der Polizei gemeldet. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Einsatz mutwillig heraufbeschworen wurde.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: