Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (3) Kind hatte Schutzengel bei Sprung aus 3. Stock

      Nürnberg (ots) - Gestern Nachmittag wurde eine
Polizeistreife zu einer Wohnung im Osten der Stadt Nürnberg
gerufen, weil dort der 13-jährige Sohn randalieren würde. Die
Mutter teilte den Beamten mit, dass ihr Junge bereits am
vergangenen Sonntag in der Wohnung randaliert hätte und sie ihn
deshalb nach Rücksprache mit dem Jugendamt in einem Jugendheim
hatte unterbringen lassen. Am Nachmittag des 22.11.2000 kehrte
er zu seiner Mutter zurück und trat dort die Wohnungstüre im 3.
Stock ein.

    Als das Kind die Polizei kommen sah, sperrte er sich in die Wohnung ein. Noch bevor die Beamten, im Einverständnis mit der Mutter, die Türe öffneten, sprang der Junge aus dem Fenster. Er stürzte glücklicherweise auf einen Rasen und wie sich im Nachhinein herausstellte, zog er sich dabei keine schweren Verletzungen zu. Vom Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert.

    Den Angaben des 13-Jährigen zufolge war er aus dem Fenster gesprungen, weil er nicht wieder in das Jugendheim zurückgebracht werden wollte.

    Das Jugendamt der Stadt Nürnberg wurde von dem Vorfall informiert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: