Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Getunter Mofaroller - statt 25 km/h 116 km/h schnell

      Fürth (ots) - Am Dienstag (26.09.) bemerkte eine Streife
der Fürther Verkehrspolizei gegen 18.30 Uhr in der Veitsbronner
Ortsmitte einen silbernen Mofaroller, der mit einer
Geschwindigkeit von etwa 60 km/h fuhr. Bei der Kontrolle gab der
17-jährige Maurerlehrling an, dass er an seinem Fahrzeug nichts
manipuliert hat. Er ließ den Beamten bereitwillig eine Testfahrt
machen. Bei der Probefahrt lief das Gefährt tatsächlich 15 km/h
- obwohl ein Mofa 25 bauartbedingt eine Höchstgeschwindigkeit
von 25 km/h haben darf. Aus diesem Grund ordnete der
Sachbearbeiter die Sicherstellung des Mofas zwecks Durchführung
einer technischen Begutachtung durch einen Sachverständigen an.
Jetzt bekam der Jugendliche „kalte Füße“ und
offenbar aus Angst vor den Kosten des Gutachtens räumte er die
technische Manipulation ein.
    Mittels einer elektronischen Codierung durch Betätigen
verschiedener Bedienungseinrichtungen des Mofa 25 kann so die
illegale Leistungsreserve aktiviert oder deaktiviert werden.
Eine am Mittwoch durchgeführte Untersuchung ergab, dass das Mofa
eine Leistung von ca. 7 PS erbringt. Dabei erreicht es eine
Höchstgeschwindigkeit von 116 km/h. Das Gefährt bleibt
sichergestellt und gegen den Fahrer wird u.a. wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis ermittelt.

    Die Fürther Verkehrspolizei hat in den vergangenen Wochen im Landkreis schwerpunktmäßig Kontrollen von Mofa-Rollern durchgeführt, denn es lagen Hinweise vor, dass gerade im nördlichen Landkreis mehrere „frisierte“ Roller unterwegs sind. Bei dem Verstoß handelt es sich keineswegs um ein Kavaliersdelikt. Es drohen eine empfindliche Geld- oder Freiheitsstrafe und sechs Punkte in der Flensburger Verkehrssünderkartei. Wenn der Betroffene wie im vorliegenden Fall noch keinen Führerschein hat, kann er bei einem späteren Erwerb der Fahrerlaubnis erhebliche Probleme bekommen, denn es stellt sich die Frage, ob er charakterlich zum Erwerb der Fahrerlaubnis geeignet ist.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: