Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Unfall während der Einsatzfahrt - Nachtrag

      Fürth (ots) - Wie berichtet, verunfallte am vergangenen
Donnerstag gegen 16.40 Uhr auf der Staatsstraße 2045 zwischen
Großhabersdorf und Vincenzenbronn ein Funkstreifenwagen der
Polizei. Der verletzte 30 Jahre alte Polizeiobermeister ist
mittlerweile außer Lebensgefahr. Er zog sich an beiden Beinen
komplizierte Frakturen zu. Er wurde in der Nacht im Nürnberger
Südklinikum operiert. Seine 23-jährige Kollegin (Armbruch) und
der Fahrer des BMW befinden sich mit schweren Verletzungen im
Krankenhaus.

    Die Besatzung des verunfallten Streifenwagens war mit Sonderrechten auf der Fahrt zu einen schweren Verkehrsunfall zwischen Ammerndorf und Weinzierlein. Hier wollte eine 47-jährige Oberasbacherin mit ihrem VW Golf einen von einem 20 Jahre alten Gunzenhausener gesteuerten Renault-Lastwagen überholen. Sie übersah den entgegenkommenden Nissan einer 37-jährigen Frau aus Dietenhofen und es kam zum Frontalzusammenstoß. Eine hinter der Oberasbacherin fahrende 24-jährige Industriekauffrau konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr mit ihrem Golf in die Unfallstelle. Die Freiwillige Feuerwehr Zirndorf musste die Oberasbacherin mit der Rettungsschere aus dem Autowrack befreien. Beim Unfall wurden drei Personen schwer verletzt. Die beteiligten Pkw haben nur noch Schrottwert; der Sachschaden beträgt ca. 12.000 Mark.

    Die Polizei war mehrere Stunden mit der Aufnahme der Unfälle beschäftigt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Auf der Umleitungsstrecke zwischen Vinzencenbronn und Fernabrünst ereignete sich um 19.10 Uhr ein weiterer Unfall. Wegen überhöhter Geschwindigkeit kam dort ein junger Mann mit seinem VW von der Fahrbahn ab. Das Auto überschlug sich und blieb mit Totalschaden liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: