Das könnte Sie auch interessieren:

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-BO: Fahranfänger (18) kommt von Straße ab und kollidiert mit Hauswand - Zeugen gesucht!

Herne / Castrop-Rauxel (ots) - Am späten Dienstagabend (15. Januar) ist es in Herne-Börnig zu einem ...

POL-GT: Wohnwagendiebstahl im November - Wer kennt diesen Mann?

Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Ende November (25.11./26.11.) wurden in Verl zwei Wohnwagen gestohlen. ...

06.09.2000 – 14:57

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Steinwürfe auf Autos

      Fürth (ots)

Am Dienstag (05. 09.) fuhr eine 35jährige
Langenzennerin mit ihrem VW-Passat auf der Verbindungsstraße
West von Fürth in Richtung Altenberg. Auf der Eisenbahnbrücke
bemerkte sie zwei Kinder. Dann hörte sie einen lauten Schlag.
Die Frau verständigte sofort die Polizei. Im Zuge der Fahndung
traf eine Streifenbesatzung in der Tatortnähe auf zwei Kinder im
Alter von 8 und 9 Jahren. Der 8-jährige Junge und das Mädchen
gaben gleich zu, dass sie Steine auf die Straße geworfen haben.
Die Polizei fand auf der Fahrbahn etwa 60 eiergroße
Schottersteine. Die Steine wurden von der Polizei beseitigt.
    Die beiden Kinder wurden den Eltern übergeben. Nach ersten
Erkenntnissen entstand am Pkw der Frau kein Schaden. Allerdings
wird das Fahrzeug noch genauer untersucht. Es ist als großes
Glück anzusehen, dass kein Unfall passiert ist.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken