Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

22.08.2010 – 12:35

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1558) Schläge wegen zu lauter Musik

Nürnberg (ots)

Weil ihnen am Samstagabend, 21.08.2010, die Musik im Nachbarzimmer zu laut war, entwickelte sich eine Schlägerei an deren Ende drei Geschädigte mehrere Hämatome davontrugen.

Gegen 20.15 Uhr empörten sich in einem Anwesen in der Raabstraße drei bulgarische Staatsangehörige (17, 21, 39 Jahre) über die ihrer Meinung zu laute Musik ihrer polnischen Mitbewohner, die ein Zimmer weiter belegten. Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen gingen sie deshalb in das Zimmer und schlugen auf die Musikhörer ein. Offensichtlich spielte auch Alkoholeinwirkung eine Rolle. Dabei erlitten die Angegriffenen mehrere Hämatome.

Die Polizei trennte die Streithähne und ermittelt nun gegen das Schlägertrio wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung. /Peter Schnellinger

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell