Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Tragisches Ende einer Ausflugsfahrt

    Ansbach (ots) -     Am 19.08.2000, gegen 09.30 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstr. 2261 zwischen Scheinfeld und Oberrimbach.     Kurz nachdem ein 26-Jähriger mit seiner aus Wiesentheid stammenden 17-jährigen Freundin zu einer Ausflugsfahrt nach Thüringen aufgebrochen war, stürzte das vollbepackte Motorrad im Auslauf einer Linkskurve. Obwohl sie einen Helm trug, erlitt die 17-jährige Sozia so schwere Kopfverletzungen , daß sie noch an der Unfallstelle verstarb.     Der 25-Jährige war nach Zeugenaussagen leicht verletzt. Als er den Tod seiner Freundin wahrnahm, äußerte er Ersthelfern gegenüber, daß er Suizid begehen werde. Beim Eintreffen der Polizei lief er in ein nahegelegenes Waldstück. Eine sofort eingeleitete Suchaktion, an der sich den ganzen Tag über die örtlichen Feuerwehren, die BRK-Rettungshundestaffel, Diensthunde des THW und der Polizei und ein Polizeihubschrauber beteiligten, blieb bisher erfolglos.     Nach bisherigen Erkenntnissen könnte ein Gepäckteil, das sich während der Fahrt vom Gepäckträger gelöst hat und in den Hinterreifen geraten ist, unfallursächlich sein.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Ansbach - Einsatzzentrale
Telefon: 0981-9094-220
Fax:        0981-9094-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: