Das könnte Sie auch interessieren:

POL-HST: 2. Ergänzung zur aktuellen Öffentlichkeitsfahndung nach dem Vermissten aus Bad Sülze

Bad Sülze (ots) - Die Suche nach dem vermissten 77-jährigen Siegfried Siems aus Bad Sülze wurde heute auch ...

POL-ROW: Schwerer Verkehrsunfall auf der A 1

Rotenburg (ots) - Hollenstedt. Glück im Unglück hatten zwei Unfallbeteiligte am Samstag auf der BAB 1. Gegen ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

14.08.2000 – 12:32

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (7) Widerstand geleistet und Polizeibeamte attackiert

      Nürnberg (ots)

Am 13.08.2000, gegen 02.30 Uhr, stürzte
ein 24-jähriger Iraker vor einer Nürnberger Innenstadt Diskothek
und sollte wegen seiner Sturzverletzungen vom Rettungsdienst
behandelt werden. Da er hierbei einen Rettungsassistenten
angriff, äußerst aggressiv auftrat und Suizidabsichten äußerte,
wurde die Polizei informiert.

    Nachdem die eintreffenden Beamten der Polizeiinspektion Nürnberg-Mitte dem 24-Jährigen aufgrund seiner Trunkenheit die Gewahrsamnahme angekündigt hatten, schlug und trat er gezielt nach den eingesetzten Beamten, welche ihn zum Streifenwagen bringen wollten. Erst nachdem der Mann gefesselt wurde, konnte er in einer Haftzelle ausgenüchtert werden.

    Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und versuchter Körperverletzung eingeleitet.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken