Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

19.03.2010 – 13:47

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (473) Polizeibeamter bei Widerstand verletzt

    Ansbach (ots)

Am 19.03.2010 wurde die Polizeiinspektion Ansbach zu einer Auseinandersetzung in einer Gaststätte gerufen. Bei der Festnahme eines Täters wurde ein Polizeibeamter verletzt.

    Gegen 01:15 Uhr war es zu einer tätlichen Auseinandersetzung unter mehreren Beteiligten in einer Gaststätte in der Eyber Straße in Ansbach gekommen. Bei der Verfolgung eines Tatverdächtigen konnte dieser von einem Beamten eingeholt und gestellt werden. Dabei schlug der 20-jährige Mann aus dem Landkreis Ansbach dem Polizisten unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Bei einem Alkomattest stellte sich heraus,  dass der Mann mit deutlich über einem Promille erheblich alkoholisiert war. Bei dem Beschuldigten wurde eine Blutentnahme angeordnet. Im Anschluss daran musste er die Nacht zur Ausnüchterung in einem Haftraum der Polizei verbringen.

    Der 25-jährige Polizeibeamte wurde durch einen Schlag ins Gesicht leicht verletzt.

    Der 20-Jährige muss sich nun wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.

    Jürgen Ederer /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell