Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1825) Rauschgifthändler überführt

    Nürnberg (ots) - In Zusammenarbeit mit weiteren Dienststellen der mittelfränkischen Polizei ist es dem Rauschgiftkommissariat Nürnberg gelungen, einem Rauschgifthändler auf die Spur zu kommen. Der Ermittlungsrichter ordnete die Untersuchungshaft an.

    Im Rahmen eines Ermittlungskomplexes wurde am 17.09.2009 bei einem 49-jährigen Mann in dessen Nürnberger Wohnung eine Durchsuchung durchgeführt. Dort konnten die Rauschgiftfahnder mehr als ein Kilogramm Marihuana sowie Verpackungsmaterial und mehrere tausend Euro Bargeld sicherstellen.

    Der Beschuldigte wurde nach Rückkehr von seiner Arbeitsstelle am Hauptbahnhof Nürnberg festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft anordnete. Der Beschuldigte selbst macht keine Angaben zur Sache.

    Michael Sporrer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: