Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1806) Umfangreiche Diebstahlserie aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Der Polizeiinspektion Nürnberg West ist es nach umfangreichen Ermittlungen gelungen, einen zur Tatzeit 17-Jährigen zu überführen, der aus Umkleideräumen nahezu 40 Diebstähle begangen hatte.

    Der heute 18-Jährige hatte im Zeitraum von Dezember 2008 - März 2009 gezielt Vereine und Schulen aufgesucht. Dort hatte er sich zuvor teilweise telefonisch nach den Trainingszeiten erkundigt und war danach in die Umkleideräume gegangen. Dort entwendete er Mobiltelefone, Bargeld und hochwertige Kleidungsstücke in seiner Größe.

    Der Ermittlungsdienst der Polizeiinspektion Nürnberg West konnte dem jungen Mann knapp 40 Diebstähle in verschiedenen Stadtteilen Nürnbergs sowie in Zirndorf nachweisen. Der Tatverdächtige ist geständig. Er nutzte das entwendete Bargeld, um seinen aufwendigen Lebensstil zu finanzieren.

    Der Auszubildende wurde im März 2009 von einem Zeugen beim Verlassen einer Umkleidekabine gesehen. Die Ermittlungen führten daraufhin zu dem Tatverdächtigen. Dieser verursachte einen Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Die entwendeten Mobiltelefone veräußerte er über ein An- und Verkaufsgeschäft in Nürnberg. Dort konnten mehrere Mobiltelefone aus den Diebstählen noch aufgefunden werden und den Geschädigten wieder ausgehändigt werden.

    Bei der Wohnungsdurchsuchung des in Nürnberg wohnhaften Mannes konnten auch zahlreiche hochwertige Kleidungsstücke aus Diebstählen aufgefunden und sichergestellt werden.

    Sporrer Michael /mh

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: