Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelfranken mehr verpassen.

09.08.2009 – 12:22

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1544) Falsche Polizeibeamte unterwegs

    Nürnberg/Fürth (ots)

Sowohl in  Nürnberg, als auch in Fürth waren am Freitag Abend (06.08.09) zwei falsche Polizeibeamte unterwegs. In einem Fall erbeuteten sie mehrere Hundert Euro Bargeld.

    Gegen 17.30 Uhr sprachen zwei Männer, die sich als Polizeibeamte ausgaben eine 85-Jährige vor ihrer Haustür in Gibitzenhof an. Sie gaben vor wegen eines Diebstahls in ihrer Wohnung ermitteln zu müssen. Als die Dame Zweifel am gezeigten Ausweis äußerte, entfernten sich die Unbekannten ohne etwas mitzunehmen.

    Gegen 19.30 Uhr klopften zwei Männer an die Wohnungstüre eines 83-jährigen Mannes in der Königswarterstraße in Fürth. Nachdem er durch den Spion seiner Türe einen Stern -ähnlich dem Polizeistern- sah, war er der Meinung dass es sich um Polizeibeamte handelt und öffnete die Tür. Auch hier gaben die Männer vor, wegen eines Einbruchs zu ermitteln und baten den Geschädigten sein Bargeld zu überprüfen. Nachdem er dies getan hatte entfernten sich die Unbekannten wieder. Kurze Zeit darauf stellte der Mann fest, dass seine Brieftasche mit mehreren Hundert Euro gestohlen worden war.

    Die Polizei rät: Seien sie misstrauisch gegenüber Fremden. Lassen Sie sich den Dienstausweis zeigen und rufen Sie bei Zweifeln die Dienststelle des Polizeibeamten an. Echte Polizisten verstehen dies und sind bei der Nennung ihrer Dienststelle kooperativ. / Ralph Koch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken