Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1500) Vor Kontrolle geflüchtet

    Bad Windsheim (ots) - Um 02.40 Uhr heute Morgen (04.08.09) wollte eine Streife der PI Bad Windsheim in Uffenheim den Fahrer eines BMW kontrollieren. Als er das Anhaltesignal erkannte, gab er Gas und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Welbhausen (Lkrs. Neustadt/Aisch - Bad Windsheim) davon.

    Die Streife folgte dem Flüchtenden, der aber auch auf Blaulicht und Martinshorn nicht reagierte. Bei der Verfolgung durch mehrere Ortschaften gelang es ihm trotz überhöhter Geschwindigkeit nicht, den Dienst-Pkw abzuhängen.

    Im Bereich von Hemmersheim verlegte der BMW-Fahrer seine Flucht auf Feld- und Wiesenwege. Als er erkannte, dass scheinbar kein Entkommen war, trat er abrupt auf die Bremse und sprang aus dem Fahrzeug. Das Streifenfahrzeug kam auf dem feuchten Gras nicht rechtzeitig zum Stehen und fuhr auf den BMW auf. Am Dienst-Pkw entstand Sachschaden von etwa 1500 Euro, am BMW etwa 500 Euro. Verletzt wurde niemand.

    Der Flüchtende konnte dann aber von den spurtstarken Beamten nach etwa 200 m eingeholt und festgenommen werden. Der 19-jährige BMW-Fahrer hatte, wie sich im Nachhinein herausstellte, keinen Führerschein und wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.

    Rainer Seebauer/n

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle
Telefon: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: